Schnupperstudium

Vorbereitung auf das Studium

Seit dem Schuljahr 1995/96 führt die PWG an der TU Dortmund in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Information und Beratung (ZIB) ein „Schnupperstudium“ für die Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs durch.
Zu Beginn des Wintersemesters, jeweils für eine Woche, schlüpfen die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten in einem Studienfach ihrer Wahl in die Rolle eines Erstsemesters, erstellen einen Stundenplan und besuchen Studienveranstaltungen für Studienanfänger. Zum obligatorischen Programm gehören neben einer Einführung in die Bibliotheksarbeit auch Beratungsgespräche mit verschiedenen Studienberatungsstellen der Universität.
Wir möchten unseren Schülerinnen und Schülern möglichst umfassend Gelegenheit geben, noch während ihrer Schulzeit erste Schritte in Richtung Berufs- und Studienwahl zu unternehmen. Sie sollen sich ein differenziertes und realitätsnahes Bild von dem von ihnen möglicherweise angestrebten Studium machen können, denn die PWG wünscht sich für ihre Schüler einen ungehinderten und erfolgreichen Übergang von der Schule ins Studien- und Berufsleben. Hilfestellungen erhalten sie dabei vom Studien- und Berufskoordinator der PWG, der ihnen während dieser Woche ganztägig zur Verfügung steht.
Die Rückmeldungen unserer Schülerschaft zeigen, dass das „Schnupperstudium“ allseits als Chance sehr geschätzt wird, erste Erfahrungen auf dem unbekannten Gebiet des Studierens zu sammeln.

 

WandbildUnchained.jpg