Judo

Teamsport ein fester Bestandteil an der PWG

Die Judo AG findet jeden Dienstag und Donnerstag am Nachmittag und als offenes Angebot jeden Mittwoch in der Mittagspause statt. Mit großem Engagement werden die Trainingsstunden von Fabian Langer geleitet. Die intensive Trainingsarbeit hat schon zu hervorragenden sportlichen Erfolgen geführt.


Bezirksmeister 2013                                                          

Judo 1
Vizebezirksmeister 2015

Judo April 2017 Platz 3
2017: 3. Platz in der Mannschaftswertung

Die im Jahr 2012 gegründete 1. Mannschaft holte im Jahr 2013 den Bezirksmeistertitel in Kamen und qualifizierte sich damit für die Landesmeisterschaft in Herne, die mit einem respektablen 4. Platz abgeschlossen wurde. Die Judo AG ist mittlerweile so beliebt, dass im Dezember 2013 eine 2. Mannschaft gegründet wurde.


4. Platz bei den Landesmeisterschaften

Im Finale 2015 musste sich die Mannschaft der PWG dem Gymnasium Siegen/Weidenau knapp mit 2:3 geschlagen geben. Trotzdem war Trainer und AG-Leiter Fabian Langer mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden, zumal alle Wettkämpfer in unserer Schul-AG und nicht über einen Verein ausgebildet wurden. Im nächsten Jahr wird es einen neuen Anlauf geben, diesmal kam leider nur der Bezirkssieger eine Runde weiter. Für das Team der PWG kämpften Elias von der Brelie, Julien Sieradzki, Moritz Heindl, Michel Eners, Enes Öztürk, Alexander Horst, Niklas Wehner und Pascal Horst. 

Judo 3
Respektvolle Verbeugung vor dem Wettkampf (Ritsu Rei)

Neben sportlichen Wettkämpfen werden auch in regelmäßigen Abständen Gürtelprüfungen durchgeführt. Neben der praktischen Prüfung der Techniken im Stand und auf dem Boden, müssen die Prüflinge die Kenntnis der Fachbegriffe auf japanisch und deutsch nachweisen.

Was wird trainiert?

Falltechniken, Bodentechniken, Haltegriffe, Hebeltechniken sind Elemente des Trainings, die regelmäßig geübt werden.Zudem befassen sich die Schülerinnen und Schüler auch mit dem Thema Selbstverteidigung, Selbstbehauptung und Gewaltprävention. Judo als Teamsport ist ein fester Bestandteil des sportlichen Lebens an der PWG.

Am 04. April 2017 fanden die Schulsportmeisterschaften Judo in Bochum statt. Die PWG war mit sechs Schülern im Alter von zwölf bis 15 Jahren in verschiedenen Gewichtsklassen vertreten. Auch in diesem Jahr gab es wieder sowohl eine Mannschafts- als auch eine Einzelwertung. In diesem Jahr waren 74 Judoka von acht Schulen in 13 Teams am Turnier beteiligt. Die Gewichtsklasse bis 43 Kg war mit 16 Athleten am stärksten besetzt – auch Elias von der Brelie und Ricardo Trompeter waren in dieser Gruppe am Start. Beide zeigten sehr schönes Judo. Beim Kampf um Platz 3 konnte sich Elias von der Brelie behaupten und gewann vorzeitig mit einem klassischen O-Goshi (Hüftwurf). Ricardo erreichte einen 4. Platz. Jona Schmidt, belegte in der Einzelwertung der Gewichtsklasse bis 55 Kg Platz 2. Um ein Haar hätte er seinen Bezirksmeister-Titel aus dem letzten Jahr verteidigen können, aber auch über den Vize-Titel konnte er sich sehr freuen. Viktor Slavnyi könnte in der gleichen Gewichtsklasse (bis 55 Kg) erste Kampferfahrungen sammeln und war am Ende mit Platz 5 sehr zufrieden. Jonah Masurat startete in der Gewichtsklasse bis 30 Kg, Stefan Ditler bis 32 Kg. Beide Judoka zeigten kontrollierte Wurftechniken, konnten aber leider keine Platzierung erreichen. Auch für sie war es das erste Turnier, sie sind um einige Erfahrungen reicher. In der Mannschaftswertung gelang unserem PWG-Team ein beachtenswerter 3. Platz, womit Trainer Fabian Langer mehr als zufrieden war.




Sekretariat

Telefon: 023 03 - 25 45 1-0
Mo - Do: 7:30 Uhr - 15:45 Uhr
Fr:

7:30 Uhr - 14:15 Uhr

 E-Mail:

gesamtschule(at)pwg-unna.de

IchRaum03.jpg