Ergänzungsstunden

Im Mittelpunkt: Individuelle Förderung

In den Jahrgangstufen 9 und 10 findet zur individuellen Förderung ein zweistündiger Ergä
nzungsunterricht statt, den Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer individuellen Lerndisposition wählen können. In diesen Ergänzungsstunden sollen Lerndefizite aufgearbeitet oder besondere Fähigkeiten und Neigungen unterstützt werden. Der Unterricht in Französisch ab Klasse 8 und das bilinguale Angebot zählen auch zu diesen Ergänzungsstunden. Einige Kurse sind eng mit den Angeboten des Projekts KAoA (http://www.keinabschlussohneanschluss.nrw.de) verbunden, um unseren Schülerinnen und Schülern den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern.

Als MINT-Schule NRW bietet die PWG auch im Bereich Ergänzungsstunden naturwissenschaftliche Themen an:

1. ES-Kurs "Schüler lernen Lehren -
Experimentiertage für Grundschüler"

Nach dem Motto „Schüler lehren Schüler“ bereiten die Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen Experimentiertage für Grundschulkinder vor, zuletzt am 03.12.2015, und führen sie durch.

NW mit GS

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickeln dazu Experimente und Materialien zu naturwissenschaftlichen Themen und lernen dabei selbst zu unterrichten.

2. ES-Kurs "Chemie rund um die Uhr"

Der Chemiekurs "Chemie rund um die Uhr" wird von einer Lerngruppe mit 22 Schülerinnen und Schülern der Peter-Weiss-Gesamtschule in Jahrgang 9 durchgeführt. Es stehen wöchentlich zwei Ergänzungsstunden (ES) für Untersuchungen zur Alltagschemie zur Verfügung.

Während des ES-Chemiekurses erschließen die SuS projektartig chemische Sachverhalte. Ein Teilprojekt ist z. B. die Untersuchung von Zahnpasta. Es werden Inhaltsstoffe von Zahnpasta ermittelt und die Fragen zu deren Aufgaben beantwortet. Nachdem die SuS die Funktionen der unterschiedlichen Substanzen der Zahnpasta kennen, ergibt sich die Frage nach den Gefahren, vor denen das Zähneputzen schützen soll. Also werden die Zutaten für Cola untersucht und auch deren Beitrag zur Ernährung beurteilt.

Weitere Stoffe, die auf das Wohlbefinden von Menschen Einfluss haben, werden untersucht und bewertet. Lebensmittel, Bedarfsgegenstände, Naturstoffe und Medikamente dienen als Untersuchungsobjekte.

Überdies unternimmt der Kurs Aktionen zur Berufsinformation. Es werden beispielsweise Auszubildende aus der Chemiebranche eingeladen, die über ihre Erfahrungen im Job berichten. Besichtigungen von Betrieben in der Region, die chemische Produkte herstellen, werden organisiert.

Die bei ihrer Arbeit gemachten Erfahrungen sollen dazu beitragen, dass die SuS die allgemein in der Bevölkerung vorherrschende negative Meinung gegenüber allem, was mit Chemie zusammenhängt, zu differenzieren. Interessierte SuS sollen in ihrem Wunsch zu einer beruflichen Tätigkeit im Bereich der Chemie bestärkt werden.

Im forschend-entwickelnden Unterricht beim Projekt "Chemie rund um die Uhr" erschließen sich die Schülerinnen und Schüler naturwissenschaftliche Fragen. So können sie Entscheidungen treffen und verstehen, die ihre Lebenswelt betreffen. Der Alltagsbezug und der hohe Anteil an praktischer Arbeit erhöhen die Neugier der Schülerinnen und Schüler auf Chemie.


Sekretariat

Telefon: 023 03 - 25 45 1-0
Mo - Do: 7:30 Uhr - 15:45 Uhr
Fr:

7:30 Uhr - 14:15 Uhr

 E-Mail:

gesamtschule(at)pwg-unna.de

WandbildMeer.jpg