Dalija Hatic und Tim-Luca Henn sind die Gewinner des Schulentscheids an der Peter-Weiss-Gesamtschule

Dalija Hatic und Tim-Luca Henn sind die Gewinner des Schulentscheids des Vorlesewettbewerbs an der Peter-Weiss-Gesamtschule in Unna. Die Sechstklässler setzten sich im 63. Vorlesewettbewerb gegen 120 Mitschüler und Mitschülerinnen durch.

Damit qualifizieren sie sich für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Kreisentscheid, welcher Ende Januar 2022 startet.

Mit Engagement und Lesefreude übten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 a-f auch in diesem Jahr fleißig, um vorbereitet und möglichst gelassen anzutreten.
Bei wem sitzen die Betonungen am besten? Wer zieht die Zuhörer*innen am stärksten in den Bann?
Die Antworten auf diese Fragen erhielten die Klassen am 6. Dezember beim Schulentscheid in der Aula. Die Klassensieger und -siegerinnen Lydia Kühlert (6a), Tim Luca Henn (6a), Rahela Feraru (6b), Dean Schöneberg (6c), Victoria Mnich (6d), Dalija Hatic (6e) und Mathilda Blum (6f) traten mit ihren Büchern „Level 4“, „Mehr als ein Spiel“ und „Muh“ gegeneinander an.
Dalija und Tim-Luca gelang es im entscheidenden Moment besonders gut, die Hauptfiguren ihrer Bücher lebendig werden zu lassen und die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs und die Jury von ihrer Leseleistung zu überzeugen. Begeistert applaudierten ihre Klassenkameradinnen.

Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen am Vorlesewettbewerb teil. Er ist der größte und traditionsreichste Schülerwettbewerb Deutschlands und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Teilen Sie diesen Beitrag!

Kategorien

Neueste Beiträge

Alte Meldungen